ExperimentA ist ein Verein für Experimentelle Archäologie. Unsere Mitglieder setzen sich aus Archäologinnen und Archäologen, Studierenden der Archäologie und fachverwandten Bereichen sowie interessierten Laien zusammen. 

Seit über zwanzig Jahren engagieren wir uns in verschiedensten Bereichen der Experimentellen Archäologie und erforschen prähistorisches Handwerk. Wir verfolgen dabei vier Hauptziele:


Wir führen Experimente zu archäologischen Fragestellungen durch. Dadurch leisten wir Grundlagenforschung zum besseren Verständnis und zur Interpretation von archäologischen Funden und Befunden. Die Ergebnisse stellen wir an Tagungen vor und publizieren sie in Fachzeitschriften.

An Kursen und internen Aktivtagen eignen wir uns prähistorische Handwerkstechniken an. Diese ermöglichen unseren Mitgliedern einen praktischen Bezug zu an der Universität in Theorie erlernten Inhalten. So können archäologische Hinterlassenschaften aus einem anderen Blickwinkel beurteilt und zusätzliche Informationen zu ihrer Herstellung und Bedeutung gewonnen werden.

Studierenden und Doktorierenden bieten wir Unterstützung in experimentalarchäologischen Fragestellungen, im Aufbau und der Durchführung von Experimenten. Wir decken eine grosse Bandbreite an prähistorischen Handwerkstechniken ab und verfügen über ein weitreichendes Netzwerk zu Fachleuten aus der experimentellen Archäologie. Ein Aussengelände bietet die Möglichkeit Experimente durchzuführen.

An Museumsanlässen oder Denkmaltagen führen wir ausgewähltes Handwerk vor und erklären Vorgänge und Objekte mit umfangreichem Hintergrundwissen. So machen wir archäologische Themen einem breiten Publikum begreif- und erlebbar.